Infos Admins Datum
Anmeldung - offen
Inplay - geöffnet!

Wir suchen!
Einen Moderator!
Männliche Schüler!
Buchcharaktere!
Lehrer

Dienstag, 01.09.2020
20:00 - 22:00
15°C - Milde Abenddämmerung

Festessen in der Großen Halle!
#1

Potages Kesselladen

in Winkelgasse 01.07.2016 19:29
von Lucy Weasley • 407 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 09.07.2016 18:16
von Lucy Weasley • 407 Beiträge

FIRST POST


Lucy brauchte einen neuen Kessel. Sie war also nicht mit Molly in den Quidditschladen gegangen, denn darauf hatte sie keine Lust. Ihr Vater und ihre Mutter waren glücklicherweise noch immer im Laden ihres Onkels, wo sie sich mit eben diesem unterhielten.
Molly und Lucy hatten ihrem Vater das Geld für ihre Schulsachen abgequatscht und waren dann losgezogen um die restlichen Sachen zu besorgen. Letztes Jahr war gegen Ende des Schuljahres Lucys Kessel durchgebrannt, weshalb sie nun nach einem neuen sehen musste. Eigentlich war die erste Regel ihres Vaters, dass sie sich nicht von ihrer Schwester entfernen sollte, aber daran hatten die beiden sich nichtmal die ersten 10 Minuten gehalten.
So stand der Rotschopf nun bei den Regalen am Schaufenster und besah sich der Preise für die Kessel.




-Steckbrief-

nach oben springen

#3

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 09.07.2016 18:37
von Scorpius Malfoy • 32 Beiträge

FIRST POST

Scorpius hatte mehr aus dem Verlangen heraus, etwas neues zu kaufen, als etwas neues zu brauchen, den "shoppingtrip" vor Schuljahresbeginn angetreten. Seine Standartausrüstung war vollkommen in Takt und die Bücher für das neue Schuljahr waren schon lange per Eule gekommen, aber irgendwie hatte es etwas relativ nostalgisches durch die Läden der Winkelgasse zu schlendern und den vermutlichen Erstklässlern dabei zuzusehen, wie sie voller Erwartung und mit leuchtenden Augen ihren ersten Umhang, die ganzen Bücher und ihren Zauberstab bekamen.
Daher hatte er sich ebenfalls aufgemacht und wenn er am ende nur ein Eis essen würde, wäre das auch vollkommen in Ordnung. In seinen Gliedern kribbelte es eh immer, wenn sie Ferien hatten. Malfoy Manor war zwar ein relativ schöner und großer Ort, aber er fühlte sich trotzdem öfter seiner Privatsphäre beraubt, als auf Hogwarts.
Schließlich schlenderte er etwas in Gedanken an Potages vorbei, als ihm die rötlichen Haare hinter der Scheibe und zwischen den Kesseln im Regal auffielen. Einen Moment überlegte er, ob er es riskieren sollte nachher doch einfach nur irgendeinen Redhead erwischt zu haben, aber die Wahrscheinlichkeit auf einen Weasley war hoch, so, dass er nach kurzer Zeit doch den Laden betrat und den Kopf in die Reihe vor dem Schaufenster steckte. Lächelnd machte er den Mund auf "Hey Lucy,hab ich ja doch richtig gesehen!" stellte er erleichtert fest und schlenderte langsam auf seine Mitschülerin zu.




Steckbrief
nach oben springen

#4

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 09.07.2016 18:49
von Lucy Weasley • 407 Beiträge

Als eine Stimme sie begrüßte, fuhr die Weasley leicht zusammen, was ein helles Klappern ertönen ließ, da ihre Hände gerade zwischen den Kässeln steckten. Sie erhob den Blick und stellte sich etwas gerader hin.
"Hey Scorp - - ius", erwiederte sie mit einer irgendwie verdächtigen Pause in dem Namen. Ihre Erwiderung rundete sie mit einem Nicken ab, um ihn recht zu geben. Wenn man rote Haare sah, dachte man automatisch Weasley, das war nunmal kein Geheimnis, auch wenn es selbstverständlich auch andere rothaarige Menschen gab. Eben welche, die nur zufällig rothaarig waren.
Lucy wedelte mit der Hand zu den Kesseln. "Ich brauchte noch einen neuen Kessel, nachdem meiner letztes Jahr durchgebrannt ist", erklärte sie ihre Anwesemheit in dem Kesselladen. "Die an'dren sind auch irdgenwo hier unterwegs", fügte sie nach einem kurzen Moment hinzu.
Wahrscheinlich, um deutlich zu machen, dass sie nicht alleine war. Eben kein Außenseiter.




-Steckbrief-

nach oben springen

#5

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 09.07.2016 19:13
von Scorpius Malfoy • 32 Beiträge

Das helle Klappern der Kessel ließ den Blonden ebenfalls kurz zusammen fahren und er rechnete schon mit einem fallenden Gegenstand, aber es blieb alles stehen und liegen. Er und die Rothaarige waren zwar nicht im selben Jahrgang, aber er kannte fast alle Weasleys, allein schon, weil sein Vater dazu neigte ihm zu sagen, wenn ein neues der Weasley Kinder eingeschult wurde. Zudem war Rose in seinem Jahrgang und er verstand sich eigentlich mit fast allen aus seiner Klasse.
Die Pause in seinem Namen wusste er nicht richtig zu interpretieren, aber er nickte ebenfalls und schob dann seine Hände in seine Jackentasche, in der ein paar Münzen klimperten.
"Wie hast du das denn geschafft?" fragte er grinsend wegen dem Kessel und blickte sich dann kurz im Laden und vor der Tür um, aber er konnte keine anderen, ihm bekannten Schüler oder Weasleys entdecken.
"Ich bin eigentlich nur zum Spaß hergekommen...hatte gehofft bekannte Gesichter zu treffen...." er klärte er sich knapp und zuckte mit den Schultern.




Steckbrief
nach oben springen

#6

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 09.07.2016 19:25
von Lucy Weasley • 407 Beiträge

Lucy zuckte als Antwort mit den Schultern. Ja, wie hatte sie das mit dem Kessel eigentlich hinbekommen. Sie würde behaupten wollen, dass ihr Feuer einfach zu heiß gewesen war, aber in Wahrheit hatte sie den Trank völlig versaut. Da sie das weder vor ihrem Vater, noch sonst irgendjemandem zugeben wollen würde, fügte sie nur wage hinzu:" Ich weiß auch nicht so genau... ich schätze er war schon kaputt, oder das Feuer war zu heiß...oder vielleicht der Zaubertrank zu stark."
Die Augenbrauen der Weasley wanderten in die Höhe, als er erzählte, das er nur zum Spaß in die Winkelgasse gekommen war. Sie wusste nicht recht, was sie davon halten sollte. Aber sie wusste sowieso nie, was sie von irgendwem halten sollte. Schon gar nicht von dem Malfoy.
"Nun, wenn ich zähle, dann haben sich deine Hoffnungen erfüllt", sagte sie mit einem Räuspern und angehängtem schiefen Lächeln.
"Ich habe aber außer uns, auch nur Erstklässler gesehen", fügte sie noch hinzu, während sie ihren Blick auf keinem bestimmten Punkt hielt.




-Steckbrief-

nach oben springen

#7

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 09.07.2016 20:08
von Scorpius Malfoy • 32 Beiträge

"Dann hast du vermutlich einfach nur Pech gehabt....ich glaube in der Zweiten ist mir auch einer Kaputt gegangen....hing zu tief überm Feuer und zack..." er schnippte "...Loch". Mit einem kleinem Seufzen ließ er die Hand wieder in seiner Tasche verschwinden und blickte seine Mitschülerin an. "Natürlich zählst du!" erwiderte er dann und lachte leicht. "Warum denn auch nicht?" hängte er an und wippte leicht mit den Augenbrauen, bevor er sich dem Kesselregal zu wand und durch die Gefäße nach draußen auf die Straße blickte. "Dito! Die sind schon voll aufgeregt, mh? Freust du dich auch, oder hättest du lieber noch weitere 6 Wochen Ferien?" er blickte wieder zu ihr, zog eine Hand aus der Tasche und kratzte sich kurz mit dem kleinen Finger am Daumen, während er auf eine Antwort wartete.




Steckbrief
nach oben springen

#8

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 09.07.2016 20:29
von Lucy Weasley • 407 Beiträge

Lucy nickte, als er mit der Theorie kam, dass sie nur Pech gehabt hatte. "Wahrscheinlich", bestätigte sie. Ihre Augen folgten seiner Hand, als er schnippte und sie sah ihn mit leicht geöffnetem Mund an, als er davon erzählte, wie ihm das Gleiche passiert war.
Sobald seine Hand wieder in der Tasche verschwand, war der Mund der Weasley wieder geschlossen und sie sah ihn unverwandt an. Sie zog den Kopf leicht zurück, als er mit den Augenbrauen wackelte.
"Ich dachte eben, du würdest lieber jemanden anderen treffen", erklärte sie und zuckte leicht mit den Schultern. Die Weasley würde niemals zugeben wollen, wie sehr sie den Malfoy dafür bewunderte, dass er nichts auf den Ruf der Familie gab. Wohingegen sie sich verbog, um nicht aus der Reihe zu fallen.
Bei seiner frage zuckte sie erneut leicht mit den Schultern. "Eine Mischung aus beidem?", sagte sie in einem fragenden Ton.




-Steckbrief-

nach oben springen

#9

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 10.07.2016 12:40
von Elena Nott • 56 Beiträge

First Post

Es war schon spät am Abend als Elena mit einem 11jährigen Mädchen den Kesselladen in der Winkelgasse betrat. Ihre Eltern waren bereits vor einer halben Stunde gegangen während sie sich noch kurz im Tierladen umgeschaut hatte. Obwohl sie bereits eine eigene Eule hatte interessierte sie sich stets für all die verschiedenen Wesen und ihre Käufer.
Dort hatte sie dann auch die kleine Brooke getroffen. Das Mädchen starrte völlig verloren auf ihre Einkaufsliste von Hogwarts und schien keine erwachsene Begleitun zu haben. Kurzerhand hatte Ley beschlossen, sie zu fragen ob sie wohl Hilfe brauchte, was die Kleine auch dankend angenommen hatte.Sie war wohl ein Muggel und noch nie vorher in der Winkelgasse gewesen, also ging die Slytherin kurzerhand mit ihr zu den verschiedenen Läden, die ja bald auch schon schließen würden.
Ihre letzte Station war der Kesselladen, wo sie sich schließlich von der Kleinen verabschiedete und gerade nach Hause gehen wollte als sie hinter einem Regal Scorpius und Lucy aus ihrem Jahrgang ausmachte. Kurz runzelte sie die Strin und begab sich dann zu ihnen. "Scorp, Lucy, was macht ihr denn hier?" begrüßte sie die beiden grinsend und umarmte sie schnell. Zumindestens mit dem Malfoy war sie sehr gut befreundet, sie waren ja auch im selben Haus. Mit Lucy hatte sie auch eine Menge Fächer zusammen und schließlich erkannte man sie immer an ihren feuerroten Haaren. Allerdings hatte sie nicht erwartet, die Beiden hier zu treffen, da sie gar keinen neuen Kessel für das Schuljahr brauchten.




Queen of Hogwarts
caring and fighting slytherin

<<Steckbrief>>
nach oben springen

#10

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 10.07.2016 17:26
von Scorpius Malfoy • 32 Beiträge

Scorpius begann leicht mit der Spitze seines Fußes auf dem Boden herum zu zeichnen. Eine Bewegung, die er öfters nebenbei machte, ohne es wirklich zu merken. Sein Blick lag weiterhin auf der Rothaarigen und er machte eine Wegwerfende Handbewegung, als sie meinte, dass er vielleicht lieber jemand anderen getroffen hätte. Da er ohne Erwartungen gekommen war, konnten sie sich in dem Sinne ja auch nicht erfüllen. "Nein....ich bin ganz froh, ich hätte wesentlich anstrengendere Menschen als dich treffen können" er lachte leicht und legte bei Ihrer Antwort auf seine Frage den Kopf leicht schief. "Ich hätte gerne noch frei....aber zurück auf Hogwarts währe ich schon gerne" meinte er und sein Blick fiel durch die Reihe hinter Lucy auf das dunkelhaarige Mädchen, das sich auf sie zu bewegte. Hey Elena" begrüßte er seine Mitslytherin und drückte sie mit einem Arm kurz an sich, als sie an ihn heran trat und schenkte ihr ein schönes Lächeln, bevor er bei ihrer Frage zu Lucy nickte und ihr das Reden überließ, schließlich war es ihr Kessel.




Steckbrief
nach oben springen

#11

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 10.07.2016 17:40
von Lucy Weasley • 407 Beiträge

Lucys lächeln wurde etwas gequält, als er meinte, dass es noch anstrengendere Menschen als sie gab... Nun war sie anstrengend? Da Lucys Selbstbewusstsein eh nicht besonders groß war, bezog sie viel direkt auf sich. Doch sie wusste auch, dass er es wahrscheinlich gar nicht so gemeint hatte, sodass bei seiner Antwort schon wieder das schüchterne Lächeln ihr Gesicht zierte.
Als Elena aus ihrem Jahrgang zu ihnen stieß, erwiderte sie zunächst die Begrüßungsumarmung. "Ich kaufe einen neuen Kessel, weil mein alter zu Bruch gegangen ist", beantwortete die Weasley die Frage und ließ ihren Blick dabei über den Boden wandern.
Nun, dass sie damit nur ihre Anwesenheit erklärt hatte und mit keinem Wort die von Scorpius Malfoy, der ihr offensichtlich die Aufgabe des Antwortens zugeschoben hatte, viel ihr nach einem Moment auch auf.
Sie räusperte sich leise und setzte hinzu:" Wir haben uns dann zufällig hier getroffen."




-Steckbrief-

nach oben springen

#12

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 10.07.2016 18:14
von Elena Nott • 56 Beiträge

Mit einem kurzen Seitenblick auf das kleine Mädchen, das in dem Moment schon wieder winkend den Laden verlies, drehte Elena sich entgültig zu ihren beiden Mitschülern um. Es war ja doch eine sehr komische Situation, die beiden hier zu treffen und Scorpius schien heute auch nicht gerade redselig zu sein. Es sei denn, er wollte etwas verheimlichen, aber in diesem Fall musste er entweder ein guter Lügner sein oder die Slytherin hatte ihre komplette Menschenkenntnis verloren. Sie erkannte normalerweise schnell, wenn sie angelogen wurde und das Lächeln, das er ihr zuwarf, war in ihren Augen eines der ehrlichsten, das sie seit langem gesehen hatte. Anders als bei irgendeinem Wertgeschenk freute sie sich bei sowas immer deutlich mehr, weil es in ihrem Inneren immer irgendwas zum Erwärmen brachte. Gerade bei Scorp.
Sie warf also diese Vorstellung über Bord und hörte erstmal Lucy zu, die sich wohl einen neuen Kessel kaufen musste, da ihr Alter kaputt gegangen war. Ley fand es sehr schade, dass das hübsche Mädchen so schüchtern ihr gegenüber war, dabei war sie ja eigentlich keine Fremde. Sie musste nicht leise reden oder den Blick senken. "Und, hast du dich schon entschieden?" fragte sie also lächelnd und voller Selbstbewusstsein, um ihr ein etwas sichereres Gefühl zu geben. Gute Laune war bei ihr einfach ansteckend. "Was es heutzutage aber auch alles für Firlefanz gibt." stellte sie noch fest und nahm dabei gedankenverloren eine Art Schlüsselanhänger für Kessel in die Hand. Dann legte sie ihn schnell wieder zurück und fügte entsetzt hinzu: "Bei Merlin, ich höre mich schon an wie eine alte Frau!" Schnell drehte sie sich von dem Zubehörstand weg und rollte mit den Augen.




Queen of Hogwarts
caring and fighting slytherin

<<Steckbrief>>
nach oben springen

#13

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 10.07.2016 18:39
von Scorpius Malfoy • 32 Beiträge

"Ich wollte nicht zuhause Wurzeln schlagen und hab drauf gehofft ein paar von euch zu treffen...und was machst du hier?" ergänzte er Lucys Erzählung und beobachtete einen Moment das kleine Mädchen, dem Elena Aufmerksamkeit schenkte. Einen Moment wollte er nachfragen, aber er ging davon aus, dass sie es eh gleich erzählen würde. Er vergrub seine Hände abermals in seinen Jackentaschen und hörte auf mit dem Fuß zu scharen, um stattdessen zu den Kesseln zu gehen, die Lucy grade begutachtete hatte und ihr über die Schulter zu blicken. "Irgendwie sehen Kessel immer alle gleich aus...also...ich bin einfach auch echt schlecht darin sowas zu beurteilen, aber....mhm..." über den kleinen Kesselanhänger den Elena hoch hielt schmunzele er, bevor er Lucy ermutigend die Schulter tätschelte und danach einen schelmischen Blick zu seiner Mitslytherin warf. "Wer sagt denn, dass du keine alte Frau bist, meine Liebe? Also so ein paar graue Haare kann ich da schon ausmachen...und ist das eine Falte?" Er beugte sich etwas zu ihrem Gesicht und begutachtete nachdenklich ihre Stirn, bevor er grinsend den Kopf schüttelte und sich ein paar blonde Haare aus der Stirn strich.
"Habt ihr noch Lust mit Eis essen zu kommen...wenn du hier fertig bist?" der letzte Teil der Frage war an Lucy gerichtet, aber wenn er mit den beiden noch Eis essen gehen würde, war es ein gelungener letzter Tag in den Ferien.




Steckbrief
nach oben springen

#14

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 10.07.2016 23:53
von Lucy Weasley • 407 Beiträge

Solange Lucy nichts zu sagen hatte, lies sie sich ein paar Haare ins Gesicht fallen. Es war eben nicht ihr Ding im Mittelpunkt zu stehen und so wollte sie auch nicht der Mittelpunkt des Gesprächs sein.
Doch dann richtete Elena das Wort wieder direkt an sie, worauf hin sie mit den Schultern zuckte. "Nicht wirklich", sagte sie etwas kanpp. Den den sie vorher gehabt hatte gab es nicht mehr und das war vielleicht auch besser so, denn immerhin hatte er ihre Zaubertrankkünste nicht überlegt. Der den ihrer Schwester Molly hatte konnte sie auch nicht nehmen, das fände sie nur albern. Also musste sie sich einen neuen aussuchen, doch tat sie sich mit der Entscheidung schwer, besonders, da Scorpius gleich darauf mit dem Genecke wegen des Alters ankam, was die Aufmerksamkeit von ihr nahm. Da sie aber eh nur noch zwei Schuljahre vor sich hatte, brauchte sie gar nichts langlebiges.
"Ich denke, ich nehm den Kupfer, Normgröße drei", sagte sie danach etwas zögerlich. Gerade als sie diese für sie so gut überdachte Entscheidung getroffen hatte, lud Scorpius sie BEIDE zum Eisessen ein.
Die Weasley strich sich die Haare wieder aus dem Gesicht und nickte langsam. Molly würde sicher ewigkeiten im Quidditschladen verbringen, darum hatte sie wohl Zeit.




-Steckbrief-

nach oben springen

#15

RE: Potages Kesselladen

in Winkelgasse 11.07.2016 12:49
von Elena Nott • 56 Beiträge

Scorpius war wohl eher aus sozialen Gründen in die Winkelgasse gegangen und nicht wie viele andere um noch letzte Besorgungen zu machen. Allerdings war das wohl auch die beste Zeit dafür, denn diese Besorgungen betrafen fast jeden Hogwartsschüler und so traf man schnell auf die unterschiedlichsten Typen. Ihm schien auch die erstklässlerin auszufallen, deshalb setzte Elena schnell zu einer Erklärung an. "Ich brauchte nur noch ein paar letzte Sachen und dann habe ich diese süße Erstklässlerin getroffen, die ganz alleine da war und nicht so recht mit ihrer Einkaufliste klarkam." antwortete sie auch seine Frage und zog dann die Augenbrauen zusammen. Dies war das universelle Zeichen dafür, dass ihr gerade wieder eine ihrer Ideen gekommen war, die ihr ab jetzt nicht mehr aus dem Kopf gingen. "Findet ihr nicht auch, dass die Winkelgasse viel zu muggelunfreundlich ist? Man sollte mal eine Art Hilfe für diejenigen einrichten, die sich noch nicht so gut hier auskennen, wie soll man denn sonst dieses ganze Chaos hier überblicken?" Sie selbst kam ja aus einer sehr traditionsreichen Reinblüterfamilie und hatte nie wirklichen Kontakt zur Muggelwelt gehabt aber gerade deswegen konnte sie sich ja auch vorstellen, wie verloren sie sich hier fühlen mussten. "Es ist ja schon fast eine Frechheit, dass die Schüler eine so lange Liste von Hogwarts bekommen und selber keine Ahnung haben, wie sie an all das kommen sollen!" Langsam kam Ley richtig in Fahrt und hatte innerlich schon beschlossen, so schnell wie möglich einen lehrer darauf anzusprechen sobald sie wieder in Hogwarts waren.
Lucy brauchte noch einen Moment, hatte sich dann aber doch relativ schnell entschieden. "Gute Wahl!" stimmte Elena ihr zu und begleitete sie zum Tresen während Scorpius schon begann, über ihre Bemerkung zu spotten. Allerdings war sie das aus den fünf Jahren, die sie sich jetzt schon kannten mehr als gewöhnt von einem Slytherin und konnte über diesen Scherz nur lachen. "Also wirklich Malfoy, wer hat dich denn erzogen, dass du eine gestandene Frau nicht mit Missis ansprichst!" erwiderte sie wie aus der Pistole geschossenen und hob scherzhaft den Finger.
Der Idee, noch ein Eis essen zu gehen, stimmte Ley sofort begeistert zu. Eis war sowieso schon immer ihre Lieblingsspeise und mit Freunden war es doch gleich doppelt gut! "Klar, mit euch beiden doch sofort!" antwortete sie grinsend, wartete noch bis Lucy bezahlt hatte und hakte sich dann bei den Beiden unter, um kruz darauf den Laden zu verlassen.

tbc: Florian Fortescues Einssalon mit Lucy und Scorpius




Queen of Hogwarts
caring and fighting slytherin

<<Steckbrief>>
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leyla_Booki
Forum Statistiken
Das Forum hat 278 Themen und 1482 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: