Infos Admins Datum
Anmeldung - offen
Inplay - geöffnet!

Wir suchen!
Einen Moderator!
Männliche Schüler!
Buchcharaktere!
Lehrer

Dienstag, 01.09.2020
20:00 - 22:00
15°C - Milde Abenddämmerung

Festessen in der Großen Halle!
#1

Noah Gregory Gibson {6}

in Hufflepuff 03.08.2016 14:18
von Noah Gibson • 37 Beiträge












Name: Noah Gregory Gibson
Spitzname: Seid kreativ!
Alter: 16
Geburtstag: 20. Februar 2004
Nationalität: britisch

Art: Zauberer

Aussehen



Avatar: Nick Robinson
Augenfarbe: Rehkitzbraun
Haarfarbe: Braun
Auffälligkeiten: Eine Narbe an der linken Schläfe, die von einem Autounfall zurückgeblieben ist; ein Tattoo an seinem Unterarm, das er allerdings vor seiner Familie mit einem Zauber versteckt hält (einfach, weil Tattoos ein komplettes No-Go bei seinen Eltern ist)



Am Anfang denkt man sich nur: ....ein Kompass. Was ist daran so besonders?.

Für ihn steht dieses Kompass für Folgendes: Noah ist es schon immer ein wenig schwer gefallen, in seiner Familie klarzukommen. Das liegt an den Erfolgen seiner Geschwister. Lange Geschichte, kurzer Sinn. Er musste sich auf seine Art und Weise den Weg erkämpfen, so zu sein, wie er es wollte. Kompasse setzt man meist in Verbindung mit Seemännern; ein Kompass und ein Stern des Nordens ist das Einzige, was ein guter Seemann braucht um seinen Weg in der Welt zu finden. Der Kompass ist für ihn demnach ein Zeichen, immer seinen eignen Weg im Leben zu finden. Mit diesem Tattoo verliert er quasi niemals den Norden aus den Augen.


Kleidungsstil: ....durchschnittlich?







In Textform: Noah scheint vom ersten Eindruck her wie ein ganz normaler, junger Zauberer. Er hat nichts an sich, was man als "besonders" einstufen könnte - aber mit seiner Persönlichkeit räumt er diesen Glauben sofort aus dem Weg. Er ist ein relativ lebensfroher und aufgeweckter Kerl; mit dieser Art hat er, besonders beim Quidditch, etwas Anfeuerndes an sich. Sein realistischer, lässiger Optimismus lässt keine Zweifel übrig, selbst wenn man davor welche gehabt hat. Der Hufflepuff ist für jeden Spaß zu haben und schert sich nicht groß um Vorschriften oder Regeln; besonders gegenüber Autoritätspersonen ist er auf eine freche, lässige Art sehr auflehnend. Da kommt es nicht selten vor, dass er während dem Unterricht nur am Quatschen ist, sich mit seinen Kumpels über den einen oder anderen Lehrer lustig macht und unaufmerksam dem Unterricht folgt - was er sich allerdings leisten kann. Obwohl er ein Chaot ist (er weiß wenigstens, wie er sein Chaos bändigen kann), besitzt er eine haarsträubende Intelligenz und Auffassungsgabe, weshalb es den Lehrern immer ziemlich schwer fällt, ihn tatsächlich zu bestrafen. Durch seine lockere Art ist er bei seinen Freunden äußerst beliebt; er kann einem schnell das Gefühl geben, dass alles im Leben erreichbar ist, egal wie verrückt und unmöglich es scheint. Er selbst schmiedet keine großen, atemberaubende Pläne, und ein richtiges Ziel vor Augen hat er auch nicht. Noah lässt das Leben auf sich zukommen, anstatt sich zehntausend Dinge vorzunehmen. Wen er einen Plan hat, dann zieht er ihn in genau diesem Moment durch, und nicht erst in zehn Jahren. Treue und Loyalität werden den Hufflepuffs als bedeutsamsten Tugenden nachgesagt, da kann Noah mehr als nur zustimmen. Er ist seinen Freunden gegenüber sehr loyal, gut zuhören liegt ihm ebenfalls ziemlich gut. Für viele Jüngere in Hogwarts ist er wie ein großer Bruder.

Stärken: Überredungskünste || Ehrlichkeit & Treue || Loyalität || Geschicklichkeit
Schwächen: Zeichnen (kann er Null.) || Ordnung haben || Klaustrophobie || Geburtsdaten merken

Vorlieben: Quidditch, Fliegen, Nachos, Parties, Zauberschach findet er auch ganz amüsant (Schummeln kommt nicht selten vor), Hunde, Herbst
Abneigungen: Schlangen (sowohl echte, als auch falsche #dammdammdamm), Stress, Ignoranz, Nacktkatzen, Obst (Fructoseintoleranz), Lakritze

Hobbys: Quidditch spielen #obviously, sein Leben wie 'ne Dauerparty leben, Gitarre spielen
Interessen: Er hat nicht selten Interesse an so manche Bettgeschichten, trololo.


Patronus: Reh
Irrwicht: eine Autobahn
Amortentia: Waldboden, ZImt & heiße Maroni

Zauberstab: Kirschblüte - 8 Zoll - Thestralhaar - nicht biegsam

Ziele: Zero; vllt ja nicht so sein wie seine Eltern es wollen








Vergangenheit: Geboren und aufgewachsen ist Noah im Zentrum Londons. Seine Eltern haben ihn, genau so wie ihre drei vorherigen Kinder, mit Englisch und Irisch erzogen, wobei letzteres eher in den Händen seiner Geschwister lag, die ständig mit ihm irisch gesprochen hatten. Seine Eltern fanden es wichtig, dass jedes ihrer Kinder Englisch zuerst ans Herz gebracht wird - und das beherrschen sie auch alle fließend; nur ließ sich dieser leichte, irische Akzent nicht vermeiden. Bei Noah fällt es zum Glück kaum auf, nur ab und zu, wenn er Redewendungen benutzt, die in England nicht oft gehört werden. Jedenfalls wuchs Noah in einer sechsköpfigen Familie auf, was hieß: Chaos pur. Aber ein schönes Chaos; Noah kann sich über seine Kindheitsjahre nicht beschweren. Ihm mangelte es an nichts, auch wenn sie nicht sonderlich reich gewesen waren. Ihm wurden Werte nahe gelegt, die viel wertvoller waren, als es Geld jemals in seinem fortlaufenden Leben sein würde. Und dazu gehörte unter Anderem auch Familienzusammenhalt. Nicht immer das, was es schien. Noah wurde von seinen Eltern oft mit seinen Geschwistern verglichen; okay, oft ist untertrieben, eigentlich ständig. Egal was Noah tat, seine Geschwister konnten es besser. Und das wurde ihm jahrelang vorgehalten. Nicht sonderlich schön, besonders für ein Kind, dass allmählich in die Pubertät kam und sich zu seiner Selbstentfaltung verbunden fühlt. Noahs Geschwister erreichten alles, was seine Eltern haben wollten: Grandiose Abschlüsse, die besten Studienplätze, und seine Schwester hatte sogar Ende letzten Jahres einen Anwalt geheiratet. Noah war und ist das kleine, schwarze Schaf der Familie, das die Glanznoten seiner Geschwister nicht erreicht; oder besser gesagt, nicht erreichen will. Ihm wurde schnell klar, dass ihn der Druck und der ganze Stress seiner Eltern nur in den Wahnsinn trieb. Dass er immer im Schatten seiner Geschwister stehen würde; aber er hatte für sich festgehalten, dass es ihm egal war, und bleiben würde. Ein steiniger Weg bis dorthin, was ihm auch viele Familienstreitereien eingebrockt hatte. Und das leider auch einmal hinter dem Steuer. Noah erinnert sich nicht gerne daran zurück, das er sonst wieder mit Schuldgefühlen geplagt wird - dabei wäre es er gewesen, der dabei fast draufgegangen wäre. Er, und sein Vater. Als er 14 Jahre jung war hatten sich sein Dad und er so in die Haare gekriegt, dass sie aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit auf die falsche Fahrbahn geraten waren.

Geburtsort: London (ist aber eigentlich Ire)

Schönste Erinnerung: Sein erstes Quiddichspiel in Hogwarts, den seine Hausmannschaft mit ihm gewonnen hatte
Schlimmste Erinnerung: Der Autounfall, wodurch er auch ein Trauma erlitten hat und Autobahnen das schlimmste sind, was er sich vorstellen kann

Sprachen: Englisch & Irisch







Mutter: Theodora Gibson née Tonkins
Vater: Niall Gibson
Geschwister: William Gibson (24), Florence Kingston(23), Ashley Gibson (19)

Sonstige Verwandte: tba.

Freunde: Die Sprösslinge der Wood-Familie
Feinde:
Beziehungspartner: Noone yet.







Haus: Hufflepuff
Jahrgang: 6.
Ämter: Quidditchteam - Sucher || und, kaum zu glauben aber wahr: Er ist auch ein Vertrauensschüler.





Siehe Luke Thompson!


Steckbrief



"Words are our most inexhaustible source of magic."
zuletzt bearbeitet 05.07.2017 18:16 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leyla_Booki
Forum Statistiken
Das Forum hat 278 Themen und 1482 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: