Infos Admins Datum
Anmeldung - offen
Inplay - geöffnet!

Wir suchen!
Einen Moderator!
Männliche Schüler!
Buchcharaktere!
Lehrer

Dienstag, 01.09.2020
20:00 - 22:00
15°C - Milde Abenddämmerung

Festessen in der Großen Halle!

#1

Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 21.07.2016 14:19
von Lucy Weasley • 407 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 31.07.2016 19:55
von Rose Weasley • 40 Beiträge

01. September 2020 // Dienstag // 09:00-13:00 Uhr

FIRST POST


Heute ging es wieder zurück nach Hogwarts! Yehu! Voller Vorfreude und Energie hüpfte Rosie durch den Gang des Hogwarts-Expresses. Sie hatte sich schnell von ihren Eltern verabschiedet und war dann in der roten Lok verschwunden gewesen. Gott sei Dank hatte ihre Mutter ihren Koffer in weiser Voraussicht verkleinert, anderenfalls hätte sie irgendjemanden damit von den Beinen gehauen. Eine kleine Stimme ermahnte die Weasley dazu, vorsichtiger zu sein, doch sie konnte ihre Vorfreude auf Hogwarts einfach nicht zügeln. Dieses Jahr war zwar nicht ihr erstes, dennoch fühlte es sich jedes Mal wie ein kleines Abenteuer an. Heimkehren an einen Ort, der immer voller Abenteuer war. Sie lachte fröhlich auf und ignorierte gekonnt, die vielen Blicke, die ihr folgten. Sie würde sich von niemanden die Laune verderben lassen. Absolut von niemanden, egal wie grimmig er drein sah oder welche abschätzigen Kommentare man ihr auch nachrief. Rose hielt in ihrem hüpfendem Schritt inne, als sie die Abteile erreicht hatte und warf einen Blick in das erste Abteil hinein. Leer. Perfekt. Schnell schob sie die alte Schiebetür auf, hüpfte hinein und ließ sich mit einem wohligen Seufzen in den Sitz fallen.




PNs bitte an Aurora Harper!
nach oben springen

#3

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 31.07.2016 20:10
von Cleo Wood • 57 Beiträge

first post

Normalerweise suchte sie sich immer zusammen mit ihren Brüdern ein Abteil, doch dieses Mal ging sie alleine auf die Suche. Sie wusste, dass auch er da sein würde, wenn sie zusammen mit ihren Brüdern in einem Abteil war. Er war immer dabei. Er gehörte so gut wie zur Familie dazu, also war es kein Wunder. Es war nur verwunderlich, dass sich Cleo in seiner Nähe plötzlich so komisch anfühlte und seine Berührungen sie völlig aus dem Konzept brachten. Sie suchte also nach einem Abteil, dass entweder leer war oder in dem jemand saß, mit dem Cleo auskommen würde. Vielleicht fand sie ja einen ihrer eigenen Freunde, die sie nicht mit den Jungs teilte. Sie warf ihren Blick in das erste Abteil und siehe da. Rose Weasley, Gryffindor und im Quidditchteam, wie sie selbst. Sie gehörte zwar nicht zu ihren direkten Freunden, aber mit Rose ließe es sich sicher aushalten, deshalb steckte sie ihren Kopf durch die Tür. "Hey, Rose. Kann ich mich zu dir setzten?", fragte sie und lächelte freundlich. Vielleicht sollte sie sich dieses Jahr weibliche Freunde suchen..mit irgendwem musste sie ja über diese ganze neue Gefühlswelt, die sich ihr gerade erst eröffnet hatte, reden.




» this is who I'am «
nach oben springen

#4

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 31.07.2016 20:46
von Rose Weasley • 40 Beiträge

Rosie hatte gerade ihren Koffer aus der Jackentasche gefischt und wollte ihn eben vergrößern, um in dem Chaos an Kleidung und Schulsachen nach ihren Mapseln zu suchen, als das Geräusch der sich öffnenden Tür und eine ihr nur allzu bekannte Stimme (obwohl sie diese nun seit Wochen nicht mehr gehört hatte) sie innehalten ließ. "Hey Cleo, klar, komm ruhig rein", begrüßte sie fröhlich ihre Quidditchkollegin. Sie hatte mit Cleo eher weniger zu tun. Normalerweise hing die Wood ja mit ihren Brüdern und mehr männlichen Freunden ab, aber da etwas Gesellschaft nie falsch war, hatte Rose auch nichts gegen Cleos Anwesenheit. Sie schenkte ihr noch ein Lächeln, ehe sie sich an ihr Vorhaben erinnerte, schnell ihren Zauberstab heraus angelte und ihren Koffer, den sie auf den Boden abgelegt hatte, auf seine originale Größe zauberte. Sie ging in die Knie, machte den Deckel auf und begann wie wild darin zu wühlen, ehe sie mit einem triumphierenden "Hab ich euch", die zur Faust geballte Hand hoch riss; zwischen ihren Fingern hingen die Schnüre ihrer weißen Mapseln heraus.




PNs bitte an Aurora Harper!
nach oben springen

#5

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 31.07.2016 20:58
von Cleo Wood • 57 Beiträge

Sie war ziemlich erleichtert, als Rose ihr den Platz gewährte, so war die Sucherei für sie schnell vorbei und sie musste sich nicht durch die Menschenmengen quetschen. Sie hievte ihren Koffer auf die Ablage und setzte sich dann Rose gegenüber, die irgendwas in ihrem Koffer suchte. Neben sich legte die Gryffindor ihre Quidditch Today und den Käfig ihre Eule. Sie war eigentlich die Familien Eule, aber ihre Brüder kamen nie dazu, sie zu füttern, weshalb das immer an ihr lag. Faule Meute. Aber so waren ihre Jungs nun Mal. "Wie waren deine Ferien? Hast du auch fleißig für die Saison trainiert?", erkundigte sich Cleo höflich. Natürlich hatte sie trainiert. Ihr Leben bestand aus Quidditch und zu Hause wurde täglich, egal bei welchem Wetter gespielt. Sie hatte Rose Aktion beobachtet und zog nun eine Augenbraue hoch. "Was bei Merlins Bart ist das?", fragte sie und beobachtete die komischen Dinger in Rose Hand.




» this is who I'am «
nach oben springen

#6

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 01.08.2016 08:40
von Rose Weasley • 40 Beiträge

Mit dem Mapseln in der Hand, schlug Rose den Deckel des Schrankkoffers wieder zu und ließ ihr Gepäck ebenfalls auf die Ablage fliegen. Sie sah gar nicht ein, sich ohne Magie abmühen zu müssen. Jetzt waren sie in der magischen Welt und heute würde die Schule offiziell wieder beginnen, also stand zaubern auch für Minderjährige nichts mehr im Weg. Rosie schob den Zauberstab wieder in die Halterung an ihrem Arm zurück und ließ sich gegenüber Cleo fallen. "Omg, ist das die neuste Ausgabe?", mit leuchtenden Augen sah sie auf die Quidditch Today. Sie hatte noch keine Zeit gehabt, die neueste Ausgabe zu kaufen. Ihre Mutter wollte auch kein Abo abschließen. Wusste der Geier wieso. Dabei waren sowohl Rose, Hugo als auch ihr Vater totale Fans. Zum Glück schickte Onkel Harry ihr immer eine zu, nur dieses Mal war keine Eule gekommen. Sie musste ihm dringend schreiben! "Das?", bei Cleos Frage blickte sie auf die Mapseln hinunter, die sie zwischendurch vergessen hatte. "Das sind Mapseln. Naja die Muggle hören mit solchen Dingern Musik und die hier sind magisch, das heißt du brauchst kein Gerät dazu, um die Musik abzuspielen. Steck sie dir einfach in die Ohren, wünsch dir ein Lied und schon hörst du es, genial oder?", sie lächelte und nickte dann eifrig. "Natürlich habe ich das!", sagte sie fast empört. Ihr Vater war zwar kein berühmter Quidditchstar wie der von Cleo, dennoch liebte Rose und ihr Vater zu trainieren, auch wenn es ihrer Mutter nicht immer passte. Sie mochte den Sport nach wie vor nicht und hatte immer Angst, dass einer von ihnen von Besen fiel. Doch davon ließ sich die Kapitänin der Gryffindor-Mannschaft nicht aufhalten. "Du bestimmt auch oder?", die Frage war mehr theoretisch. Sie kannte Cleo mittlerweile etwas besser, auch wenn sie keine direkten Freunde waren. Aber bei einem Vater wie Oliver Wood war es kein Wunder.




PNs bitte an Aurora Harper!
nach oben springen

#7

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 01.08.2016 19:50
von Cleo Wood • 57 Beiträge

Bei Rose Begeisterung musste sie lachen. Sie hatten natürlich immer die aktuellste Ausgabe zu Hause, schließlich schrieb ihr Vater für die Zeitung. Anfangs hatten sie immer nur eine bekommen, aber das hatte zu Hause und auch in Hogwarts zu mehren Prügeleien geführt, weshalb ihr Vater seit dem jedem eine schickte. "Möchtest du sie dir angucken?", fragte sie und reichte die Zeitschrift rüber. Bei der Erklärung von Rose leuchteten Cleos Augen auf. Sie brauchte solche Dinger, unbedingt. Die waren sicher sehr hilfreich beim Laufen. Innerlich schrieb sie diese schon auf eine Wunschliste. "Cool. Ich glaube sowas brauche ich auch!", meinte sie dann und grinste. "Gut, ich bin dafür das wir dieses Jahr alle platt machen!", sagte sie voller Tatendrang. Wenn Cleo etwas mehr mochte als Quidditch, dann war es beim Quidditch zu gewinnen. Ein seliges Lächeln breitete sich auf ihrem Gesicht aus. "Natürlich. Mit irgendwas muss ich meine Jungs ja auch beschäftigen.", erzählte sie. Dabei ging ihr Lächeln ein wenig dem Bach runter an die Sommer Erinnerungen. Er war auch dabei gewesen. Sie war froh, dass er meistens im anderen Team gewesen war und sie ihn so relativ ignorieren konnte. Vielleicht sollte sie.. "Was weißt du alles über Mächenkram?", murmelte sie leise.




» this is who I'am «
nach oben springen

#8

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 01.08.2016 20:07
von Rose Weasley • 40 Beiträge

"Oh ja gerne, danke", sofort schnappte sich Rose die Quidditch Today als Cleo sie ihr reichte und schlug diese auf. Ihre braunen Augen überflogen schnell die Inhaltsseite, ehe sie den Bericht über den Spieler des Monats aufschlug und sich ein breites Grinsen nicht verkneifen konnte. "Die Quidditchspieler bleiben einfach die sexiesten", stellte sie fest und hob den Blick von der Zeitschrift. "Möchtest du sie mal ausprobieren? Ich habe immer zwei Ersatzdinger da, falls ich meine mal verlegen oder so sollte", bot sie Cleo an und wollte sich schon wieder dem Bericht zuwenden, als sie Cleos Frage innehalten ließ. "Uhm ... also ... naja ... ich habe noch keinen Freund oder so und verliebt naja war ich auch noch nicht ... wieso?", unsicher sah sie zu der Wood und schlug die Quidditch Today wieder zu.




PNs bitte an Aurora Harper!
nach oben springen

#9

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 01.08.2016 22:40
von Cleo Wood • 57 Beiträge

Am sexiesten... Mit solchen Begriffen hatte Cleo eher selten zu tun. Sie wusste nicht einmal was man darunter verstehen soll. Sie hörte diesen Begriff immer nur in Verbindung mit den neusten Eroberungen von ihren Brüdern. Cleo hatte das Gefühl, je mehr sie darüber nachdachte, dass irgendwas falsch mit ihr war. Das sie keine Ahnung von Mädchensachen hatte, obwohl sie ein Mädchen war. War das nicht irgendwie falsch? Als Rose sie fragte, ob sie die Mapseln ausprobieren wollte, nickte sie begeistert. "Sehr gerne.", sagte sie dann freudig.
Sie spürte wie ihre Wangen heiß wurden, bei der Antwort von Rose und der dazugehörigen Nachfrage. Sie sah kurz zu Boden und schluckte schwer. Sie war ja auch sonst nicht gerade schüchtern, es würde sie schon nicht umbringen etwas mehr über sowas zu erfahren. "Ich weiß nicht.. Ich kenne mich gar nicht aus.", murmelte sie. "Ich bin ohne Mutter aufgewachsen und auch sonst sind da nur Jungs in meinem Umfeld..deshalb.", fügte sie als Erklärung hinzu. Das war zwar nicht ganz richtig, sie wollte eher mehr darüber erfahren, weil sie plötzlich diese komischen Gefühle hatte, sonst hatte es sie auch nicht gestört nichts darüber zu wissen.




» this is who I'am «
nach oben springen

#10

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 02.08.2016 12:17
von Rose Weasley • 40 Beiträge

Sofort war Rose wieder auf den Beinen, nachdem sie die Zeitschrift aus ihren Händen gelegt hatte und ließ ihren Koffer nach unten fliegen. Dieses Mal jedoch öffnete die Brünette nicht den wuchtigen Deckel, sondern ein Seitenfach. Mit einer Hand tastete sie in das Innere hinein, bis ihre Finger die kleine Tüte mit dem Ersatz-Mapseln ertastet hatten. Sicher umfasste sie diese und zog sie aus dem Koffer heraus, richtete sich wieder aus der gebückten Haltung auf und beförderte ihren Koffer zurück auf die Ablage. "Grün oder rot?", grinsend hielt sie die Tüte mit den beiden Mapseln, die ordentlich zusammengerollt waren, hoch und reichte sie an Cleo. Rose hatte wirklich kein Problem zu Teil. Als Tochter und Nichte von WZZ bekam sie eh immer einen Rabatt, also konnte Cleo ... "Übrigens kannst du eines der beiden behalten", sprach sie sogleich ihren Gedanken aus, ließ sich wieder auf den Sitz fallen und schnappte sich die Quidditch Today. Dann kam die Sprache auch schon auf die Mädchensachen und Rose hörte ihrer Bekannten zu. Sie konnte sich nicht vorstellen, ohne eine Mutter aufzuwachsen. Natürlich kamen sie nicht immer gut miteinander aus, aber dennoch konnte sie sich nicht vorstellen, ohne Hermine an ihrer Seite zu leben. Rose streckte ihre Beine aus und überlegte kurz. "Und dann ist da ein Junge und er verwirrt dich?", stellte sie mehr fest, als dass sie fragte. Dennoch blieb ein neugierig fragender Tonfall in ihrer Stimme erhalten.




PNs bitte an Aurora Harper!
nach oben springen

#11

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 02.08.2016 17:02
von Cleo Wood • 57 Beiträge

Cleo konnte gar nicht anders als zu grinsen, als Rose ihr eröffnete, dass sie ihr ein Paar schenken würde. "Rot, natürlich.", grinste sie, nahm die Tüte an sich und fummelte die roten hinaus. Sie fühlten sich witzig in ihren Händen an. "Das ist voll super, danke." Sie freute sich gerade wie ein Kind an Weihnachten. Sie reichte Rose die Tüte mit den grünen Mapseln. Doch ihre große Freude wich wieder, als Rose aussprach, was in ihr vorging. War das so offensichtlich? Wenn ja, dann wussten ihre Brüder und er sicher auch schon Bescheid, oder? Oder hatte es was damit zutun, dass Rose ein Mädchen war und auch wie eins dachte? Als Cleo dann zu Rose sah, konnte sie gar nicht richtig antworten und nickte nur. Ihr war das ganze super peinlich und sie spürte schon wieder, dass ihre Wangen ganz heiß wurden. Das war ein relativ neues Gefühl, sonst würde sie auch nicht so oft rot.




» this is who I'am «
nach oben springen

#12

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 02.08.2016 18:28
von Rose Weasley • 40 Beiträge

Rosie freute sich mega, als sie die Begeisterung von Cleo sah. Es tat gut, anderen Leuten eine Freude zu machen - vor allem, wenn diese es auch zu schätzen wussten. So wie Cleo. Sie nahm die Tüte mit den grünen Mapseln wieder an sich und steckte sie in ihre Jackentasche, da sie zu faul war, um abermals ihren Koffer herunter zu holen. Kaum sah sie auf, merkte sie wie Cleo rot wurde und nickte nachdem sie die Frage gestellt hatte. "Es muss schon toll sein, verliebt zu sein oder? Magst du mir mehr erzählen", sie stand auf und ließ sich neben die Wood fallen. Irgendwie hatte es so eine verschwörerische Atmosphäre. Und sie war neugierig.Ob ich mich jemals verlieben werde?, momentan erschien es ihr irgendwie ferner als der Eisberg in der Antarktis.




PNs bitte an Aurora Harper!
nach oben springen

#13

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 02.08.2016 21:07
von Cleo Wood • 57 Beiträge

Jetzt sollte sie auch noch davon erzählen. Naja, sie hatte sich ja selbst hier rein geritten. Sie hatte eigentlich nichts zu verlieren, sie brauchte ja nicht einmal seinen Namen sagen oder was er war - der beste Freund ihres Bruders. "Ich weiß nicht was alle daran toll finden.", gab sie ein wenig kleinlaut zu. Für sie fühlte es sich zwar aufregend an, aber es war mehr Qual als Glück. Und sie wusste nicht mal ob sie wirklich verliebt war - sie fühlte sich nur anders bei ihm, anders als vorher. Sie hatte viel Zeit mit ihm verbracht, automatisch und plötzlich konnte sie sich gar nicht mehr in seiner Nähe konzentrieren und seine Berührungen machten sie fertig, im Sinne von weichen Knien und brennender Haut. "Wenn das Verliebtheit sein soll, dann will ich das gar nicht. Es ist komisch und ist verwirrend.", erklärte sie, was sie meinte. Sie fühlte sich langsam in Rose Gegenwart wohl. Eigentlich war das bei Mädchen nicht so der Fall, aber Rose gehörte auch nicht zu den aufgehübschten Tussis und war sogar Kapitän der Quidditchmeute ihres Hauses.




» this is who I'am «
nach oben springen

#14

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 03.08.2016 08:44
von Rose Weasley • 40 Beiträge

"Uhm", Rose hob eine Hand und legte sich diese an den Hinterkopf. "Uhm", wiederholte sie noch einmal und biss sich auf die Lippen. Vermutlich - nein, ganz sicher sogar - war sie die falsche Ansprechpartnerin, wenn es um solche Dinge wie Liebe und Gefühle ging. Ihre Mutter hatte einmal gemeint, sie sei ganz wie ihr Vater in dieser Beziehung - mit einer Gefühlswelt, die gerade mal so auf einen Teelöffel passte. Damals hatte diese Aussage sie ziemlich gekränkt und sie hatte tagelang kein Wort mehr mit ihrer Mutter gesprochen, aber jetzt musste sie einsehen, dass Hermine womöglich doch Recht hatte. Irgendwie. Und sie war selber noch nie verliebt gewesen, auch wenn sie es sich wünschte ... gewünscht hatte. Rose biss sich noch mehr auf die Lippe. Will ich das überhaupt noch? So wie es Cleo beschreibt, hört es sich alles andere als verlockend an, mah, dachte sie und verzog ein wenig nachdenklich das Gesicht. Ein wenig bereute sie, dass Thema noch mehr angerührt zu haben. "Okay ... das klingt echt ganz anders als in den ganzen Büchern und Filmen und so", sie zuckte ein wenig hilflos die Schultern und rutschte ein wenig auf den Sitz herum. "Und glaubst du, er empfindet so wie du? Ich meine, also, hat er sich irgendwie anders verhalten? Es ist doch ein er, oder?", Rose war alles andere als homophob eingestellt. Sie fand, dass jeder denjenigen lieben sollte, den er eben liebte und Rosie hätte Cleo auch eine Freundin von ganzem Herzen gegönnt, natürlich auch einen Freund.




PNs bitte an Aurora Harper!
nach oben springen

#15

RE: Erstes Abteil

in Hogwartsexpress 03.08.2016 13:57
von Cleo Wood • 57 Beiträge

Wieder nickte Cleo. Ja, es war ganz anders als in den Filmen und Büchern...den da ging immer alles gut aus und am Ende waren die Beiden zusammen und glücklich. Zumindest war das in all den wenigen Filmen so gewesen, die sie gesehen hatte. Meistens lief bei ihnen zu Hause Sport, aber in den Pausen oder wenn Mal kein Sport lief, lief der Fernsehr trotzdem und wenn keiner der Jungs Zeit hatte, dann schaute sie hin und wieder auch solche Filme..nicht oft, aber oft genug um den Vergleich zu ziehen. Langsam merkte auch Cleo, dass Rose auch nicht so viel Ahnung hatte, aber mit einem bemalten Mädchen wollte sie darüber auch nicht reden. Es waren solche Sachen, bei denen sie wünschte ihre Mutter wäre noch am Leben, oder das sie wenigstens eine Schwester hatte. Dieses Mal schüttelte Cleo den Kopf. Nein, auf keine Fall. Noah war der beste Freund von ihrem Bruder. Er sah in ihr nur die kleine Schwester und einen Kumpel. "Nein. Er ist mit meinen Brüdern befreundet. Er verhält sie wie immer..", murmelte sie. "Außerdem bin ich glaube ich nicht Mädchen genug für irgendeinen Jungen.", fügte sie ein wenig bedrückt hinzu. Musste man sich erst anmalen und knappe Kleidung tragen um aufzufallen? Vielleicht musste sie das einfach austesten. In ihr kam eine Idee auf, aber sie wusste nicht, ob sich das überhaupt umsetzten ließ. Eine Ort Projekt...




» this is who I'am «
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leyla_Booki
Forum Statistiken
Das Forum hat 278 Themen und 1482 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: